Spinnen und Weben

Frau (Tanti) Berta Anna Kovács ist eine talentierte Künstlerin mit Szekler-Meisterei...

Sie wurde am 15. November 1936 in Vărșag geboren. Sie weiß, wie man von Kindheit an webt, das hat sie von ihrer Mutter gelernt. Und jetzt arbeitet sie mit viel Liebe in Ihrer Freizeit zu Hause, denn sie ist im Ruhestand.

Seit 2003 ist sie Mitglied des Vereins der Volkskünstler in Szekler Land und der Vereinigung der ungarischen Volkskunst in Rumänien. Am 21. November 2004 wurde sie vom Nationalen Bund der Handwerker zum Meister der Volkskunst ernannt. Sie ist Gründungsmitglied Szekler Handwerksverein.

Sie ist an nationalen und internationalen Fachausstellungen auf lokalen und ausländischen Kunsthandwerksmessen beteiligt und zeigt Interessanten die Schönheit des Webens und Spinnens. In Ihrem Heimatdorf hält sie Kontakt zu lokalen Webern, die sie häufig um Rat fragen und Ihre Worte  zu benutzen "Lernend lehrt".

(Quelle: http://szekely-kezmuvesek.ro/de/tagjaink/mestersegek-szerint/szemely/12-kovacs-anna.html?pid=1)
- Die Terminplanung muss mindestens einen Tag vor dem Besuch erfolgen, Mindestteilnehmerzahl 4.
Kontakt person: 0744161095

 

Frau (Tanti) Józsa Margit ist ein talentierter Künstler mit Szekler Handwerkskunst ...

Ich wurde 1948 in Vărșag geboren so erzählt Sie von Ihren Erfahrungen: Ich bin in der Nähe des Webstuhls aufgewachsen, weil meine Mutter damals mit der Mehrheit der Frauen aus unserem Dorf gewebt hat. Seit ich ein Kind war, habe ich mich immer mit Gewebe beschäftigt, ich kann sagen, seit ich mich kenne.

Seit den 70er Jahren ist der Webstuhl immer in der Küche, es ist eines meiner Hauptmöbel. Zuerst habe ich Kleidung und Hosen für meine Kinder und mich selber gewebt. Später stellte ich auch Teppiche, Handtücher, Taschen und Tischdecken her.

Ich mag die Handarbeit, ich verbringe meine ganze Freizeit mit dieser Tätigkeit. Wenn ich nicht webe, arbeite ich mit Spitzen oder Strickwaren. Ich stellte meine Enkelkinder an den Webstuhl und versuchte, die Geheimnisse und die Schönheit des Gewebes zu vermitteln. Glücklicherweise arbeiten die kleinen Hände gerne, weil sie stolz auf mein Spinnrad sind das schon 260 Jahren alt ist.

Ich habe 12 Jahre lang an Ausstellungen teilgenommen, manchmal gehe ich auf Messen mit meinen eigenen Kreationen im In- und Ausland. Ich bin froh, mich bei Präsentationen zu implizieren, bei Veranstaltungen und Handwerker-Demonstrationen teilzunehmen. Ich möchte diese Erfahrungen nicht mitnehmen, die ich von meinen Vorfahrten gesammelt, und dann behalten habe. "

Quelle: http://szekely-kezmuvesek.ro/de/tagjaink/mestersegek-szerint/szemely/17-jozsa-margit.html?pid=1
- Die Terminplanung muss mindestens einen Tag vor dem Besuch erfolgen, Mindestteilnehmerzahl 4
Kontaktperson: 0742433272